Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Fragen an die Experten
  Frage an einen Arzt / Psychiater / Sexualtherapeuten / (Verwenden Sie das Formular oben, nicht die Form unten.)
  Kleptomanie
  Re: Kleptomanie
AKTUELL:
WEITER


THEMEN

KOM2002 (question)  Kleptomanie

Thread Messages in thread:

reply Re: Kleptomanie , ****** , 08 Nov 2007 15:55
question Kleptomanie , ****** , 07 Nov 2007 12:14
 112715. To top of pageTop   Next message down
Kleptomanie
From: ******
Date: Wed, 7 Nov 2007 12:14:42 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

question
Guten Tag meine Damen und Herren,

bei einem Besuch meiner Freundin vor ein paar Wochen, bemerkte ich, dass sie mich aller Wahrscheinlichkeit nach beklaut hat. Ich sprach auf diese Vermutung hin mit einem gemeinsamen Freund über den Vorfall und dieser erzählte mir von ähnlichen Erfahrungen in Zusammenhang mit dieser einen Freundin. Dadurch verhärtete sich mein Verdacht ihr gegenüber natürlich noch mehr.
Ich habe mich daraufhin über Kleptomanie informiert. Dabei habe ich erfahren, dass Kleptomanen wahllos klauen, genau diesen Eindruck habe ich bei meiner Freundin jedoch nicht. Trotzdem halte ich sie nicht für eine gewöhnliche Diebin, die aus Geldnot oder reiner Kriminalität so handelt.
Meine Frage ist: Gibt es auch noch andere psychische Erkrankungen, die auf meine Freundin zutreffen könnten und wie kann ich sie am besten drauf ansprechen, da ich ja auch keine Beweise für meinen Verdacht habe?
Sie würden mir sehr helfen.


 112794. To top of pageTop Previous message Previous message  
Re: Kleptomanie (Reply to: 112715 from ****** )
From: ******
Date: Thu, 8 Nov 2007 15:55:23 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Es gibt sehr viele Gründe, warum Leute klauen. Dies kann im Rahmen einer Persönlichkeitsstörung auftreten, es kann aus Langeweile, Neid, Traurigkeit oder schlicht der Suche nach dem "Kick" geschehen. Manchmal liegt eine angeborene Schwäche der Impulskontrolle vor. Manchmal auch nicht.

In keinem Fall wird durch eine psychische Störung wirklich erklärt, dass man klaut. Es wird dadurch auch die Schuldfähigkeit bzw. die Verantwortung für das eigene Handeln nicht erklärt oder vermindert.

You are not logged in
Today's date: Wed, 22 Nov 2017 04:55:13 +0100
KOM 2002