Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Fragen an die Experten
  Frage an einen Arzt / Psychiater / Sexualtherapeuten / (Verwenden Sie das Formular oben, nicht die Form unten.)
  Dosierung Ritalin vs. Concerta
  Re: Dosierung Ritalin vs. Concerta
AKTUELL:
WEITER


THEMEN

KOM2002 (plain)  Dosierung Ritalin vs. Concerta

Thread Messages in thread:

reply Re: Dosierung Ritalin vs. Concerta , ****** , 17 Sep 2007 15:33
plain Dosierung Ritalin vs. Concerta , ****** , 17 Sep 2007 14:15
 109106. To top of pageTop   Next message down
Dosierung Ritalin vs. Concerta
From: ******
Date: Mon, 17 Sep 2007 14:15:42 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

plain
Mein Sohn (14 Jahre / 48,5 kg) nahm bis jetzt morgens und mittags je 20mg Ritalin.
Da Ritalin zu wenig lange wirkt, soll er jetzt morgens 63mg Concerta nehmen (36mg +27mg). Entspricht dies inetwa derselben Dosis? Oder ist er damit überdosiert?
Heute war der 1. Tag und er fühlt sich unwohl und schwindlig und musste sich in der Schule hinlegen.
 109122. To top of pageTop Previous message Previous message  
Re: Dosierung Ritalin vs. Concerta (Reply to: 109106 from ****** )
From: ******
Date: Mon, 17 Sep 2007 15:33:56 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Ich persönlich hätte erstmal mit 36 oder 54 mg angefangen. 63 mg ist eine recht ungewöhnliche Anfangsdosierung für Concerta. Rein rechnerisch entspricht es vielleicht 3 mal 20 mg. Es kommt aber auf viele Faktoren an, so dass ich mal vermute es liegt eher eine Überdosierung vor. Sprechen Sie den Arzt unbedingt darauf an.

You are not logged in
Today's date: Sun, 19 Nov 2017 17:08:43 +0100
KOM 2002