Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Fragen an die Experten
  Frage an einen Arzt / Psychiater / Sexualtherapeuten / (Verwenden Sie das Formular oben, nicht die Form unten.)
  Adipositas und REHA
  Re: Adipositas und REHA
AKTUELL:
WEITER


THEMEN

KOM2002 (plain)  Adipositas und REHA

Thread Messages in thread:

reply Re: Adipositas und REHA , ****** , 29 Aug 2007 13:28
plain Adipositas und REHA , ****** , 29 Aug 2007 11:13
 107791. To top of pageTop   Next message down
Adipositas und REHA
From: ******
Date: Wed, 29 Aug 2007 11:13:30 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

plain
Ich hätte gern gewusst, ob die Krankenkassen im allgemeinen eine REHA-Maßnahme bewilligen würden.
Ich bin 1,63m groß und wiege 135kg. Dazu kommt bei mir eine Depressionserkrankung, die alle Abnahmeerfolge zu nicht macht.

Für Ihre Bemühungen danke ich im voraus!
 107808. To top of pageTop Previous message Previous message  
Re: Adipositas und REHA (Reply to: 107791 from ****** )
From: ******
Date: Wed, 29 Aug 2007 13:28:04 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Das kann man allgemein nicht beantworten. Bei der schweren Adipositas (Grad II bis III) und dem Vorliegen von psychischen Begleitstörungen ist eine medizinische Rehabilitationsmaßnahme grundsätzlich möglich. Das Problem wird sein, dass man darlegen muss, warum ambulante Maßnahmen nicht ausreichend sind und waren (also welche Anstrengungen man schon gemacht hat).

Letztlich müsste Ihre Krankenkasse sie darüber beraten (auch zur Frage, ob die Krankenkasse oder der Rentenversicherungsträger zuständig ist). Formal muss dann der Antrag durch einen Hausarzt (am besten mit spezieller Erfahrung im Bereich Rehabilitationsmedizin) gestellt werden.

You are not logged in
Today's date: Wed, 22 Nov 2017 16:00:00 +0100
KOM 2002