Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Fragen an die Experten
  Frage an einen Arzt / Psychiater / Sexualtherapeuten / (Verwenden Sie das Formular oben, nicht die Form unten.)
  spielsucht
AKTUELL:
WEITER


THEMEN

KOM2002 (plain)  spielsucht

Thread Messages in thread:

reply Re: spielsucht , ****** , 21 Aug 2007 20:14
plain spielsucht , ****** , 20 Aug 2007 23:41
 107198. To top of pageTop   Next message down
spielsucht
From: ******
Date: Mon, 20 Aug 2007 23:41:44 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

plain
ich bin 8 jahre mit einem spieler zusammen........alles hätten wir haben können,,ich arbeite und arbeite,und dann komme ich nach hause und er hatt 100000euro verspielt,,,,die summe ist korrekt........wir haben alles verloren...ich habe keine kraft und glaube in kein wort mehr............mein kopf ist sooooo voll.ich weiss echt nicht weiter
 107243. To top of pageTop Previous message Previous message  
Re: spielsucht (Reply to: 107198 from ****** )
From: ******
Date: Tue, 21 Aug 2007 20:14:08 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Letztlich werden Sie einen Spieler nicht durch gutes Zureden sondern allenfalls durch harte Konsequenzen verändern können. Das bedeutet, dass er keinerlei Zugang zu Geld bzw. veräußerbaren Werten haben darf. Ermöglichen Sie es ihm dennoch, sind sie letztlich eben in der Co-Abhängigkeit gefangen.

Hilfestellung im Umgang mit Sucht erhält man bei den Anonymen-Spielern, Suchtberatungsstellen / Drobs an den meisten Orten, oder auch unter http://www.gluecksspielsucht.de/

Letztlich ist es aber erstmal so, dass man sich das Problem eingestehen muss bzw. eben nicht erwartet, dass man durch sein eigenes Zutun einen anderen Menschen verändern oder bekehren kann.

Sie sollten sich vor Ort Möglichkeiten suchen, mit anderen über ihre Situation zu reden. Ggf. Kontakt zu einer Schuldnerberatung bzw. Beratungsstelle der Diakonie oder anderer Träger gehen. Sie brauchen Verbündete, die sie aus der Hoffnungslosigkeit gemeinsam befreien.



You are not logged in
Today's date: Wed, 22 Nov 2017 04:52:10 +0100
KOM 2002