Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Fragen an die Experten
  Frage an einen Arzt / Psychiater / Sexualtherapeuten / (Verwenden Sie das Formular oben, nicht die Form unten.)
  Depersonalisation
  Re: Depersonalisation
AKTUELL:
WEITER


THEMEN

KOM2002 (question)  Depersonalisation

Thread Messages in thread:

reply Re: Depersonalisation , ****** , 19 Aug 2007 07:53
question Depersonalisation , ****** , 18 Aug 2007 16:08
 107015. To top of pageTop   Next message down
Depersonalisation
From: ******
Date: Sat, 18 Aug 2007 16:08:02 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

question
Hi

Ich brauche dringend wirklich mal ne klare Antwort.
Ich fass es etwas kurz und erzähle mal.
Ich bin 19 und habe vor zirka 3/4 Jahre ständig gekifft aber mehr nicht.
An einem Tag hat ein Typ mir nen Joint gedreht,.. ich rauchte sie fast allein.
Mir fing es dann an schwindelig zu werden , er wollte mir nicht helfen.
Ich bin zu nem Cafe rein und wollte ein schlückchen Wasser trinken , ich bekam aber den Mund nicht auf , ich hatte so weisses Klebstoff drin, mir wurde kurz schwarz vor den Augen . Habe mich auf nen Parking auf Boden gelegt, keiner hat mir geholfen. Ich habe auf den Tod gewartet , ich sah ihn vor mir ..
Ich weiss dennoch bis heute noch nicht wie ich dann auf einmal zu hause lag.
Und ich weiss nicht was dieser Mistkerl da reingetan hat.

Meine Eltern hatten geweint um mich bei mir gingen wochenlang dann Ärtzte rein und raus durch Haus. Ich fühlte mich als würd mein Körper immer mehr von mir ablösen. Fühlte mich so leicht wie ein Blatt . Hatte wieder Ansgt zu sterben

Habe von da an niemehr und traue mich es eh niemehr was anzufassen.
Jetzt nach 3/4 Jahren wurde es immer und immer komicher mit mir.
Muss dazu sagen , habe von da an jeden Tag von morgens bis abends Angst zu sterben
Ich bilde mir Krankheiten ein...nen Herzstillstand , oder weil mir daducrh immer jeden Tag schwindelig ist, bilde ich mir ein mal umzukippen und zu sterben.

Was ist das bloss ???? Ich fühl mein Körper nicht mehr er ist leicht wie luft als wäre ich nur noch so ne seele und zuerst war mein Kopf immer nur leicht aber jetzt schon ALLES.

Ich brauch dringend hilfe, was soll ich für medikamente nehmen ??
Ich trau mich nicht das einem zu erzählen!!
Meine Eltern wissen nicht mal das ich mich so innerlich fühle.

Bitte helft mir

Manuela19
 107064. To top of pageTop Previous message Previous message  
Re: Depersonalisation (Reply to: 107015 from ****** )
From: ******
Date: Sun, 19 Aug 2007 07:53:53 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Leider kann ich keine ganz klare Antwort geben. Es könnte sich tatsächlich um eine Derealisation bzw. Depersonalisation handeln. Als Reaktion auf Drogen oder aber als Auswirkung der jetzt offensichtlich vorhandenen Angst(störung) kann es sein, dass man sich bzw. Umwelt als unreal oder nicht-im-Kontakt-stehend empfindet.
Das ist zwar unangenehm, an sich aber nicht gefährlich oder Anzeichen einer bestimmten Erkrankung.

Wichtiger erscheint mir, dass man ihre Angstproblematik angehen muss. Es ist verständlich, dass sie die Ereignisse mehr oder weniger aus der "Bahn geworfen" haben. So aus der Schilderung klingt es nach einer Generalisierten Angststörung oder ggf. auch Posttraumatische Belastungsstörung, letztlich ist aber die genaue Diagnose unerheblich. Wichtiger wäre, dasss sie sich professionelle Hilfe holen.

Dies kann ambulant oder ggf. auch stationär sein und sowohl eine gute Psychotherapie wie ggf. auch Medikamente zur Behandlung der Ängste und des Entfremdungserlebens einschliessen.

Wenn es bei Ihnen in der Nähe eine Psychiatrie gibt, würde ich mich an Ihrer Stelle an die Psychiatrische Institutsambulanz wenden Dort werden auch ambulant Patienten behandelt und sie können anonym und recht kurzfristig eine genauere Diagnostik und Therapieemfpehlung erhalten. Sonst müssten Sie über ihren Hausarzt nach geeigneten Ansprechpartnern kucken.
Welche Medikamente nun angezeigt sind, kann ich so im Internet nicht darstellen oder entscheiden. Hierzu müsste man wirklich genauer die Vorgeschichte und die jetztige Symptomatik kennen.




http://web4health.info/de



You are not logged in
Today's date: Mon, 20 Nov 2017 08:35:42 +0100
KOM 2002