Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Lipidhemmer zur Gewichtsabnahme

Start Suche Themen Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Lipid-Hemmer zur Gewichtsabnahme

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Erstfassung: 2016-02-01. Geändert: 2016-08-24.

Eignen sich Lipid-Hemmer für eine Gewichtsabnahme ?

Antwort:

Lipid-Hemmer zur Gewichtsabnahme

Lipase-Hemmer oder Lipid-Hemmer bezeichnen eine Gruppe von unterschiedlichen Wirkstoffen, welche die Aufnahme von Fett durch die Hemmung der Lipase-Enzyme im Dünndarm verhindern. Sie werden vorzugsweise bei Adipositas-Erkrankungen eingesetzt, oft ergänzend zu einem individuellen Diätprogramm. Im Rahmen einer medikamentösen Behandlung einer Adipositas dienen Lipase-Hemmer zusätzlich der Risikoreduktion weiterer kardiovaskulärer Faktoren wie Diabetes, etc.

Lipasen werden in der Pankreas (Bauchspeicheldrüse) produziert und dienen im Darm der Spaltung von Triacylglyceriden (TAGs) zu Fettsäuren und (Monoacyl-) Glycerol. Lipid-Hemmer verhindern eine Hydrolisierung der Triglyceride. Durch diesen Vorgang wird das Fett nicht in den Blutkreislauf übernommen, sondern direkt und unverdaut durch den Stuhl ausgeschieden. Bekannte Nebenwirkungen sind Fettstühle, Durchfall, Flatulenzen und Vitaminmangel. Präparate dieser Art sollten deswegen immer unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden. Bekannt sind vor allem drei Wirkstoffe: Chitosan, Orlistat und Litramine.

Chitosan


Chitosan (Polyglucosamin) wird aus Chitin gewonnen, einem natürlichen Bestandteil der Verschalungen von Krustentieren. Ursprünglich wurde es zur Fettlösung in der Biochemie eingesetzt, bis es auch Anwendung als Nahrungsergänzungsmittel fand. Die Bindung erfolgt dabei direkt am Chitosan, wodurch eine Art unverdauliches Gel entsteht, durch welches die Fette abgeführt werden.

Die Wirksamkeit des Präparats wird aufgrund fehlender wissenschaftlicher Nachweise immer wieder angezweifelt. Gleichzeitig wird die gute Verträglichkeit aufgrund des natürlichen Inhaltsstoffes als positiv bewertet. Chitosan wirkt direkt im Darm und wird nicht in den Blutkreislauf übernommen. Schwere Nebenwirkungen sind daher nicht zu erwarten. Dennoch ist auch hier aus ärztlicher Sicht eine Nahrungsergänzung mit Vitaminen angeraten. Zudem ist der Wirkstoff aufgrund des enthaltenen Chitins, bei einer vorhandenen Unverträglichkeit gegenüber Schalentieren nicht geeignet.


Orlistat

Orlistat ist einer der bekanntesten Wirkstoffe. Es wird wird in einem Verfahren halbsynthetisch aus Lipstatin gewonnen. Es bindet sich im Magen-Darm-Trakt an pankreatische wie auch gastrische Lipasen, wodurch etwa zwei Drittel der aufgenommenen Nahrungsfette unverdaut ausgeschieden werden können.

Der Wirkstoff wird zur Adipositas-Behandlung eingesetzt, wobei sich aus medizinischer Sicht ein Einsatz ab einem BMI > 28 als sinnvoll zeigt. Dabei kann innerhalb eines Jahres ein Gewichtsverlust von etwa zehn Prozent erreicht werden. Doch ist auch hier der Erfolg von einer Ernährungsumstellung abhängig, tatsächlich wird während der Anwendung sogar eine Reduktion der Fettaufnahme auf 30 Prozent empfohlen.

Insgesamt gehört Orlistat zu den am besten erforschten Wirkstoffen in der Gruppe der Lipase-Hemmer und wird aus klinischer Sicht als verlässlich eingestuft. Nebenwirkungen beschränken sich auch hier auf den Magen-Darm-Trakt. Die fettlösende Wirkung kann zudem zu Vitaminmangel führen, sodass eine Nahrungsergänzung durch Obst oder Vitaminpräparate angezeigt ist.


Litramine

Litramine werden aus den Fasern der Kaktusfeige gewonnen. Das Faserbündel besteht sowohl aus löslichen wie unlöslichen Fasern, wodurch Wasser und Fette abtransportiert werden können. Aufgrund der natürlichen Zusammensetzung gelten auf Litraminen basierende Präparate als gut verträglich. Demnach sei meist nur mit leichten Magenbeschwerden sowie Flatulenzen zu rechnen.

Der medizinische Nutzen von Litraminen ist nicht leicht zu bewerten, da unabhängige wissenschaftliche Prüfungen kein klares Bild abgeben. Einigkeit herrscht allerdings in der Meinung, dass die Präparate ausschließlich im Zusammenhang mit einer gesunden Ernährungsweise zum gewünschten Erfolg führen. Oft werden Litramine auch in Kombination mit anderen Wirkstoffen angeboten, vor allem mit frei zugänglichen Appetithemmern. Diese Kombination soll den Erfolg einer Diät beschleunigen, ersetzt aber auf keinen Fall eine gesunde Ernährungsweise.

Effizienz der Hemmer

Obwohl Lipid-Hemmer den Gewichtsverlust unterstützen können, ist die Wirkungsweise teilweise umstritten und eine kombinierte Ernährungsanpassung geraten. Empfohlen wird die Anwendung unter ärztlicher Aufsicht und bei bestehender Adipositas oder einem übergewichtigen BMI, wenn sich bereits erste Folgeerkrankungen zeigen. Zwar gelten Lipase-Hemmer als relativ verträglich, dennoch ist auf das Risiko eines Vitaminmangels zu achten. Entsprechend empfiehlt sich die Beobachtung des Prozesses durch den Arzt.

Weiterführende Quellen:

Lipase-Hemmer – DocCheck

Chitosan – Netdoktor

Orlistat – 121doc

Litramine – Pharmawiki

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
soma-lipidhemmer-gewichtsabnahme Separator Copyright 2003-2014 Web4Health