Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Wer staendig muede ist und sich erschoeft fuehlt kann verschiedene Ursachen der Erschöpfung bei Schlafproblemen mit dem Leitsymptom Müdigkeit haben.

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Ständige Müdigkeit und Erschöpfung : Fühlen Sie sich immer müde ?

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Dr. Martin Winkler

Oberarzt Psychosomatik

Saale Klinik 1, Bad Kösen (Sachsen-Anhalt)

Erstfassung: 2003-09-04. Geändert: 2015-07-11.

  • Ich bin eine 42 jährige Frau und leide an Adipositas (BMI 45). Ich fühle mich jeden Tag und den ganzen Tag über ständig müde. Glauben Sie, ich leide am Chronic Fatigue Syndrom (CFS)wenn ich doch immer müde bin? Was können die Ursachen für meine ständige Müdigkeit und Erschöpfung sein? Ich kann doch nicht immer müde sein !!!!

Antwort:

Ständige Müdigkeit und Ursachen von Erschöpfung / Burnout und Chronic fatigue

Ständige Müdigkeit bzw. Erschöpfung kann viele körperliche aber auch psychische Auslöser und Einflussfaktoren haben. Von einem chronischen Erschöpfungssyndrom (Chronic fatigue-Syndrom) sollte man erst dann sprechen, wenn wirklich alle anderen Ursachen ausgeschlossen wurden.

Buchempfehlung zum Thema Erschöpfung und REM-Schlafprobleme als Ursache für ständige Müdigkeit

 

Erfahrungsbericht einer Patientin mit chronischer Erschöpfung und ständeiger Müdigkeit

Das Video vermittelt einen praxisnahen Eindruck von den Auswirkungen von chronischer Erschöpfung und der Schwierigkeit, dann angemessene Diagnostik und Hilfe zu bekommen.

Ständige Müdigkeit : Immer müde und erschöpft trotz Schlaf

In dem Buch Wake up werden die Auswirkungen von Schlafmangel bzw. zunehmenden Veränderungen von Anforderungen und Schlafmöglichkeiten in unserer Gesellschaft kritisch hinterfragt bzw. die Auswirkungen von REM-Schlafstörungen in Hinblick auf ständige Erschöpfung und Müdigkeit, Burnout und Depressionen dargestellt.

Frau die immer müde ist und über ständige Müdigkeit klagtWenn man schon morgens immer müde und erschöpft aufwacht und sich dauernd erschöpft und den ganzen Tag müde fühlt, sollte man eine ärztliche Diagnostik zum Ausschluss einer Schlafstörung oder körperlichen Erkrankung als Ursache einer chronischen Müdigkeit bzw. Ausschluss einer Schlafstörung einfordern.

Ständige Müdigkeit und Erschöpfung liegt vor, wenn trotz ausreichend langem Schlaf tagsüber eine ständige Erschöpfung besteht.

Antriebslosigkeit ist aber ein sehr allgemeines Symptom.

REM Schlaf Fragmentation und Leitsymptom ständige Müdigkeit

Als Oberarzt in einer Psychosomatischen Klinik habe ich tagtäglich mit dem Problem der chronischen Erschöpfung, Depressionen bzw. Schlafstörungen zu tun. Gemeinsam ist vielen meiner Patientinnen und Patienten, dass zwar ein Gefühl von ständiger Müdigkeit und Erschöpfung besteht, Schlaf aber eben nicht erholsam ist und auch sonstige Formen von Erholung misslingen. I


Einfaches Erklärungsmodell für ständige Müdigkeit und Erschöpfung = Vergleich mit einem Schwimmbecken


Ich erkläre dann anhand eines einfachen Vergleichs, warum man sich möglicherweise müde und gerädert bzw. ständig erschöpft fühlt :

Nehmen wir einmal an, unser Gehirn wäre ein Schwimmbecken. Über den Tag erleben wir alle möglichen und unmöglichen Dinge, die nun wie Blätter eines Baumes bzw. sonstiger Dreck in das Schwimmbecken fallen.

In der Nacht müsste da dringend sauber gemacht werden. Dazu müsste ein Tauchroboter ausreichend tief und ausreichend lange abtauchen und den Boden säubern. Dies passiert im Schlaf, genauer im Traumschlaf u.a. in Form vom sogenannten REM-Schlaf.

Wenn dieser Schlafroboter seinen Job erledigt hat, sollte man sich nicht mehr müde, sondern frisch und erholt und emotional flexibel bzw. leistungsfähig fühlen.

Kommt es dabei zu Störungen, so entsteht das Leitsymptom Müdigkeit.

Weniger, weil man nicht Schlaf gefunden hat. Sondern weil der REM-Schlaf eben nicht so wirksam war, dass man alle emotionalen Probleme bereinigt hat.

Dann rotiert der Roboter auch am Tag in Form von Sorgenmühlen bzw. dem Gefühl der Erschöpfung weiter. Unser Gehirn versucht uns also quasi wieder in den Schlaf zu treiben, damit der REM-Schlaf weiter laufen könnte. Nur wird dies in aller Regel allein mit Schlafen nicht gelingen, weil es ja Funktionsstörungen in der Schlafverarbeitung gibt.

Hier muss der Arzt bzw. Psychologe also erstmal als eine Art "Seelenklemper" mögliche medizinische oder psychologische Gründe des nicht erholsamen Schlafs ermitteln, damit der REM-Schlaf-Roboter wieder reibungslos arbeiten kann und wir die Müdigkeit und ständige Erschöpfung abschütteln.

 

Wenn man sich ständig müde fühlt : Medizinische Ursachen von Erschöpfung und Müdigkeit

 

Viele medizinische oder psychiatrische Störungen gehen mit Müdigkeit oder reduzierter Aktivität einher. Daher ist es wichtig, eine richtige medizinische Untersuchung durchzuführen, bevor man an CFS denkt.

Bei der Müdigkeit unterscheidet man zunächst, ob man schon einen nicht erholsamen Schlaf hatte, d.h. morgens unausgeschlafen und gerädert aufwacht. Diese ständige Erschöpfung ist somit ein wichtiges Zeichen für Schlafstörungen.

Anders sieht es aus, wenn im Laufe des Tages die "Batterien leer sind" oder aber generell die "Akkus sich nicht mehr aufladen" lassen und Müdigkeit und Erschöpfung sich durch den Tag ziehen.

Im Zusammenhang von Müdigkeit und Übergewicht wird ein Arzt vermutlich zunächst folgende Krankheiten bzw. Gesundheitsprobleme berücksichtigen :

Folgende Diagnosen schließen CFS aus:

  • Schlafapnoe: Diese Schlafstörung ist sehr verbreitet bei Menschen mit Übergewicht/Adipositas. Jede weitere Schlafstörungen kann zu Müdigkeit am nächsten Morgen/Tag führen.
  • Schilddrüsenunterfunktion / Hypothyreose (verringerte Funktion der Schilddrüsedrüse)
  • Chronische Herzprobleme (niedriger Leistung, Kardiomyopathie)
  • Nebenwirkungen von Medikamenten (manche Medikamente für Bluthochdruck, Schlaftabletten, Tabletten zur Muskelentspannung und viele weitere)
  • chronischer Alkoholmissbrauch/Drogen- und Medikamentenabhängigkeit: Selbst Monate nach exzessivem Trinken können Müdigkeitssymptome und/oder Antriebslosigkeit die Lebensqualität beeinträchtigen.
  • Einige chronische Infektionen (z.B. Hepatis B oder C) oder böswillige Tumore können ebenfalls Müdigkeit hervorrufen.
  • Gebrauch und Entzug von Koffein (Kaffee, Tee, Schokolade).
  • Für Frauen mit starker Menstruationsblutung : Eisenmangel / Blutarmut

Viele psychische Störungen und/oder medizinische Behandlungen können Müdigkeit hervorrufen. Müdigkeit und Schläfrigkeit sind häufige Symptome bei Depressionen, Dystymer Störung und Bipolarer Sörung. Jeder Subtyp der Schizophrenie oder wahnhafte Störungen können Müdigkeit mit sich führen. Auch Essstörungen wie Anorexie und Bulimie können starke Müdigkeit hervorrufen.

 

Es ist wichtig, diese Störungen und Krankheiten bei einer medizinischen Untersuchung auszuschließen, bevor man die Diagnose CFS stellen kann.

 

Symptome bei Chronischem Erschöpfungssyndrom/CFS / Chronic fatigue

 

Definition Erschöpfung / chronische Müdigkeit

Über mindestens 6 Monate bestehende chronische Müdigkeit und Erschöpfung und Tagesmüdigkeit, die nicht besser durch eine körperliche Krankheitsursache erklärt werden kann.

 

Symptome bei CFS

Erschöpfung, Tagesmüdigkeit und fehlende Energie und Leistungsfähigkeit sind zunächst einmal sehr unspezifische und damit häufig auftretende Symptome eines Patienten. Typischer für ein Erschöpfungssyndrom im Sinne von Chronic fatigue / CFS sind Begleitsymptome wie :

  • Konzentrationsstörungen (siehe auch andere mögliche Ursachen)
  • übermässiges Schlafbedürfnis und Schlafstörungen
  • subfebrile Temperaturen (d.h. leichtes Fieber ohne erklärbare Infektursache)
  • Schwellung der Lymphknoten (meist schmerzhaft, besonders im Achselbereich und am Hals
  • Muskelschmerzen
  • ein- oder beidseitige Halsschmerzen und Rachenentzündungen

Häufig treten depressive Symptome und auch Angststörungen auf. Die Differentialdiagnose kann dabei schwierig sein.

Multimodale Therapie bei Chronischem Erschöpfungssyndrom CFS / Chronic Fatigue

Da die Ätiologie des CME bzw. Chronischem Erschöpfungssyndrom bisher nicht endgültig geklärt ist, geht man von einem Zusammenwirken biologischer Faktoren bzw. einer entsprechenden Disposition mit vorausgehenden, auslösenden und aufrechterhaltenden Faktoren aus.

Eine übliche, rein medizinische Behandlung und unspezifische Unterstützungsmaßnahmen haben sich bei diesem Krankheitsbild als nicht wirksam erwiesen. Dies gilt auch für die häufig gewählte anhaltende Schonung und eine Anpassung an das durch die Erschöpfung bestimmte Befinden bei CFS, da hierdurch eher eine Ausweitung und Verschlechterung bedingt wird.

Nach überwiegender Einschätzung der Fachleute ist daher eine stationäre Behandlung mit Angeboten aus dem sporttherapeutischen, krankengymnastischen und psychotherapeutischen Bereich zielführend bei diesem Krankheitsbild.

Grundlage einer multimodalen Behandlung bei chronischer Erschöpfung ist dabei eine graduierte körperliche Aktivierung (engl. „graded exercise therapy GET) mit sporttherapeutischen bzw. krankengymnastischen Behandlungen bzw. einer Anpassung des Aktivitätsniveaus an die Energiereserven (sog. Adaptive Pacing Therapy APT), die die Betroffenen darin unterstützt, ihre Aktivitäten einzuteilen und Prioritäten zu setzen, um Erschöpfungssyndrome zu reduzieren.

Häufig sind hier sowohl Selbststeuerungsprobleme (im Sinne einer ADHS-Konstitution) wie auch Schlafstörungen zu berücksichtigen.

Auch Soziale Ängste bzw. Depressionen und somatoforme Begleitstörungen wie Tinnitus oder Schmerzsyndrome sind häufig. Hier ist von einer Stressverarbeitungsstörung bei hoher Reizoffenheit bzw. Sensibilität auszugehen.

Dies wird dann mit kognitiv-verhaltenstherapeutischen Therapieansätzen kombiniert, die sich in systematischen Metaanalysen als besonders wirksamen bei der CFS herausgestellt haben.

Aufgrund der Chronifizierung der Symptomatik wäre dann die Vorbereitung supportiver psychosozialer Therapiemöglichkeiten mit Hilfe des Sozialdienstes erforderlich.

 

Mehr Informationen

1. Müdigkeit und ständige Erschöpfung : Warum bin ich immer müde? Was ist Chronic Fatigue?
Chronic Fatigue : Erschöpfung und ständige Müdigkeit und Krankheiten die mit Müdigkeit und Erschöpfung einhergehen. Was ist ein chronic Fatigue Syndrom
2. Abgeschlagenheit : Schwäche, Leistungknick und Abgeschlagenheit als Symptom
Leistungsknick und Abgeschlagenheit: Ursachen, Diagnostik Was ist Abgeschlagenheit , Expertenrat, Diagnostik und Behandlung bei allgemeiner Schwäche und Abgeschlagenheit
3. Müdigkeit und Einschlafen : Diagnostik des Schweregrades
Häufiges Einschlafen am Tag / Tagesmüdigkeit und Erschöpfung können Ausdruck einer Schlafstörung oder anderen Erkrankung sein. Dieser Selbsttest zu Schlafstörungen sagt aus, ob sie einen Arzt zur weiteren Diagnostik aufsuchen sollten.
4. ADHS und Schlaf : Probleme beim Einschlafen und Aufwachen bei ADHS / ADS / HKS
Schlaf und ADHS / ADS : Schlaf-Stoerungen und Morgenmuedigkeit bzw. Erschöpfung koennen zu ADHS-ähnlichen Symptomen führen, andererseits aber auch Folge einer HKS-Symptomatik sein.
5. Handy und Gesundheit: Welche Gesundheitsrisiken haben elektromagnetische Wellen vom Handy?
Bisher ist noch nicht abschliessend gesichert, ob das Benutzen eines Handy mit Folgen für die Gesundheit verbunden ist.

6. Depressionen - Was sind Depressionen : Definition, Ursachen und Behandlung bei Depressionen.
Was sind Depressionen ? Definition und Informationen zu Depressionen. Was sollte man über Depressionen wissen
7. müde und erschöpft den ganzen Tag
Ständig müde und erschöpft ? Informationen über Erschöpfung, Müdigkeit, Fatigue und Depressionen / Schlafstörungen, die Müdigkeit oder chronische Erschöpfung auslösen können.
8. depressiv : Merkmale der Depresssionen sind häufig körperliche Beschwerden wie Müdigkeit, Schmerzen, oder Verstopfung
Was sind typische somatische Beschwerden bei Depressionen?
9. Depressive Verstimmungen erkennen und behandeln / Depressionen diagnostizieren
Bin ich depressiv ? Welche Symptome treten bei einer Depression auf? Woran merkt man, dass man depressiv ist?
10. Definition Depressionen : Was hilft gegen Depressionen?
Was sind Depressionen und was hilft gegen Depressionen? Kurze Definition von Depressionen und Information zu Depressionen Überwinden. Fragen und Antworten zu Depressionen und bipolarer störung als Hilfe zur Depressionsbewältigung
11. Burnout und Erschöpfung : Was ist ein Burnout-Syndrom ?
Burnout und Erschöpfung : Definition Burnout-Syndrom, Ursachen, Symptomen, Diagnostik und Behandlung bei Burnout-Syndrom.
12. Was ist Stress ? Stressbewältigung und Stressabbau zur Entspannung
Stress und Stressbewältigung : Stresssymptome, Definition was ist Stress, Ursachen, Therapie und Entspannungstherapie zum Stressabbau bei Stress

Achselschweiss Adipositas Allergien ALS Angst Alkoholentgiftung Asthma Atopie Bauchschmerzen Blähbauch / Meteorismus Burnout Diabetes mellitus Durchfall Erschöpfung Flugangst Hämorrhoiden Hyperhidrosis Lymphknotenschwellung Migräne Neurodermitis Nesselsucht
Reflux Reizdarm-Syndrom Schwitzen Spannungskopfschmerz Verstopfung / Obstipation

 

Forum Psychologie

 

 


Bücher Ratgeber zu Müdigkeit / Chronic Fatigue

Fachinformationen zum Thema ständige Müdigkeit, Erschöpfung, Chronic Fatigue, warum bin ich ständig müde, immer müde und erschöpft

 

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
soma-cfs-other Separator Copyright 2003-2014 Web4Health