Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Stressbewältigung ist ein Training im Umgang mit Stress und Belastungen im Alltag (Stress am Arbeitsplatz / Beruf, Familienstress, Ärger und Belastungen mit Kindern, Schulstress)

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Stress-Bewältigung : Tips zur Stressbewältigung bei Alltagsbelastungen, im Beruf oder Familie

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Dr. Martin Winkler
Erstfassung: 13 Nov 2005. Geändert: 01 Feb 2008.

Was kann ich im Alltag tun um besser mit Stress umzugehen?

Welche Hilfe gibt es bei Stress und Belastungen?

Gibt es ein Training zur Stressbewältigung?

Antwort:

Stressbewältigung : Stressoren reduzieren

Mit einem zunehmend belastend und hektischen Alltagsleben in der heutigen Welt werden spezielle Fertigkeiten im Umgang mit Stress und Belastungen eine quasi lebenswichtige Fertigkeit. Stressbewältigung bedeutet, dass man eine aktive Bewältigungsstrategie im Umgang mit Stress und Belastungen entwickeln und trainieren muss und sich nicht hilflos und genervt seinem Schicksal ergeben sollte. Dies wird auch Stressimpfung bezeichnet, da man quasi "immun" bzw. gerüstet für die Stresssymptome werden soll.

Stress bei der Arbeit, Schulstress, Familienstress und Ärger mit Kindern und Jugendlichen nerven uns alltäglich. Daher ist es so wichtig gut mit Stress umgehen zu lernen, um weiter die Alltagsanforderungen bewältigen zu können. Obwohl eine Stressreduktion schwierig ist, können doch einige ganz wichtige Dinge relativ leicht umgesetzt werden, wenn man es sich nur wirklich vornimmt.

  • Ausreichend Schlaf bei Stress

    Das erste Ziel bei der Stress-Bewältigung ist ausreichend Schlaf in der Nacht. Natürlich gibt es eigentlich immer noch etwas zu erledigen, noch eine Aufgabe oder Papierkram abzuschliessen oder andere Probleme kurz vor dem Schlafengehen. Oder die Fernsehsendung, die man noch eben sehen wollte. Doch genau das ist das Problemen. Wenn sie zu viel Zeit am Abend mit Sorgen und Beschäftigung mit Problemen des Tages und anstehenden Aufgaben verbringen und sich krampfhaft bemühen ALLES noch schaffen zu können, werden sie sich selber nicht helfen sondern nur weiter unter Stress setzen. Wenn wirklich noch wichtige Dinge zu erledigen sind, dann setzen sie sich Prioritäten und erledigen diese Sachen zuerst und bevor sie sich vor den Fernsehen setzen. Wenn die Aufgaben erledigt sind, können sie wirklich entspannen und müssen nicht sich sorgenvolle Gedanken machen.

  • >Ernährung und Bewegung bei Stress

    Regelmässige und möglichst ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung / Sport gelten heute als sehr wichtige eigene Beeinflussungsmöglichkeiten im Umgang mit Stress. Es geht dabei nicht allein darum, sich möglichst gesundheitsbewusst zu verhalten, sondern Ernährung und Sport scheinen auch einen Einfluss auf den inneren Stresslevel zu haben.
    Unser Gehirn ist ein eigenes Organ des Körpers, das einen besonders hohen Bedarf an Zucker und Sauerstoff hat.

    Wenn man auf die richtige und vor allem regelmässige Zufuhr von geeigneten Nährstoffen achtet, wird man sowohl für sein Gehirn wie auch dem restlichen Körper eine gute Sache erreichen und sich wahrscheinlich auch besser konzentrieren und entspannen können (entgegen der in der Werbund propagierten Botschaft bringen aber zusätzliche Nahrungsergänzungsmittel kaum eine Wirkung dabei).

    Wenn Sie sich also ausgewogen ernähren werden sie auch eniger erschöpft sein und sich frischer fühlen. Mit einem aufgeweckten Gehirn werden ihre Gedanken weniger abschweifen und sie können sich effektiver auf ihre Aufgaben konzentrieren. So werden sie seltener Berge von unerledigten Aufgaben anhäufen, die ihnen wiederum negativen Stress machen könnten.

    Stressbewältigung durch Sport und Bewegung

    Zusätzliche wird ausreichend Bewegung und besonders auch Dauerausdauer-Sport wie Schwimmen, Radfahren, Nordic-Walking oder Joggen ihren Stresslevel im grünen Bereich halten. Mit regelmässigem Training und Bewegung werden sie sich letztlich wacher und belastbarer fühlen, andererseits aber eben auch besser und erholsamer Schlaf finden.

    Zeitmanagment bei Stress

    Pausen machen zur Stressbewältigung

    Stressbewältigung und Umgang mit Stress-Belastungen
  • Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
    Anfang Top
    Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
    psy-reduce-stress Separator Copyright 2003-2014 Web4Health