Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Was ist von Wunderdiäten im Fernsehen oder Frauenzeitschriften zu halten?

Start Suche Themen Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Diäten : Diätvorschläge in Frauenzeitschriften

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Fabio Piccini, doctor and Jungian psychotherapist, in charge of the "Centre for Eating Disorders Therapy" at the “Malatesta Novello” Clinic in Cesena. Works privately in Rimini and Chiavari. E-mail :fabio.piccini@iol.it
Erstfassung: 10 Mai 2003. Geändert: 17 Jun 2004.

Ist es falsch sich an Diäten in Frauenzeitschriften oder Zeitungen zu halten?

Helfen Diätpräparate aus dem Fernsehen oder der Werbung?
Sollte ich weiter mein Diätpulver / Diätdrinks ausprobieren?

Antwort:
Es gibt viele Diäten in Frauenzeitschriften: Einige sind ganz brauchbar, andere sind es überhaupt nicht. Aber ganz sicher ist keine dieser Diäten auf die persönlichen Bedürfnisse, Geschmack oder Appetit abgestimmt.

Es ist eine Tatsache, dass die meisten dieser Diäten noch nicht einmal das Alter und die Konstitution der Leserin berücksichtigen. Die meisten dieser Diäten folgen eher einem allgemeinen Konsens und sollten allenfalls als unspezifische Anleitung für die Ernährung betrachtet werden.

Unglücklicherweisse werden diese Diäten nun häufig von denLesern wie aus einer Fertigpackung ausprobiert, ohne irgendwelche Anpassungen oder Beachtung der eigenen biologischen Vorbedingungen oder psychologischen Besonderheiten zu erlauben. Meistens sind die Diäten auch nur darauf ausgerichtet, schnelle Ergebnisse einer Gewichtsabnahme zu erreichen und haben sehr schlechte dauerhafte Ergebnisse, was das Halten des Zielgewichtes angeht.

Der beste Weg eine eigene Diät zu erhalten ist zu einer Ernährungsberatung zu gehen. Hier werden eigene Ziele definiert, die sich an der Realität und eigenen Besonderheiten orientieren und damit erreichbar bleiben. Dabei wird es massgeblich darum gehen, schlechte Essgewohnheiten und damit auch den eigenen Lebensstil abzuändern.

Zudem kann die Tatsache, dass man von einem persönlich anwesenden Experten begleitet wird, dem man auch seine Fragen stellen oder individuellen Schwierigkeiten in der praktischen Durchführung schildern kann, eigene Fehleinstellungen zur Ernährung ändern helfen und die Ergebnisse im Verlauf supervidieren. Das ist häufig eine ganz starke Motivation für das Durchhalten und sicher wirksamer als ein "Papierexperte", der über Diäten in der Zeitung schreibt.

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
life-food-diet-magazines Separator Copyright 2003-2014 Web4Health