Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Nach einer Scheidung kann die Beziehung der geschiedenen Partner und ein(e) neue Partnerschaft zu Konflikten führen.

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Paarprobleme nach Scheidung : Kinder und neue Freundin des Papa

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Gunborg Palme, certified psychologist and certified psychotherapist, teacher and tutor in psychotherapy.
Erstfassung: 10 Nov 2004. Geändert: 29 Dez 2006.

Ich bin eine geschiedene Mutter. Die Beziehung zu meinem Ex-Mann ist gut. Die Kinder sind während der Woche bei mir und bei ihm während des Wochenendes. Aber seine neue Freundin möchte den Kindern verbieten, ihren Vater anzurufen, wenn sie bei mir sind. Ist das richtig? Wären die Auwirkungen der Scheidung nicht geringer, wenn die Kinder ihre Eltern anrufen können wann immer sie möchten?

Vollerer Text der Frage.

Antwort:
Das Beste fuer die Kinder ist, wenn sie ihre Eltern anrufen duerfen wann immer sie das Beduerfnis danach haben. Wenn sie wissen, dass sie immer die Möglichkeit haben, beide Elternteile anzurufen, fuehlen sie sich sicherer. Die neue Freundin ihres Mannes ist diejenige, die mit den Anrufen nicht zufrieden ist. Ihre oberste Priorität ist nicht das Wohl Ihrer Kinder, sondern die Sicherung Ihrer Position bei Ihrem Ex-Mann. Da sie wahrscheinlich unsicher und vielleicht eifersuechtig auf Sie und die Kinder ist, wird Sie versuchen ihre eigenen Interessen durchzusetzen.

Sie sind in einer neuen Phase Ihrer Scheidung angelangt: Ein Machtkampf zwischen Ihnen und der neuen Freundin Ihres Ex-Mannes, sowie ein Machtkampf zwischen ihr und den Kindern. Die stärkste Person gibt den Ton an. Wenn Ihr Ex-Mann sehr in seine neue Freundin verliebt ist, wird es nicht leicht fuer ihn sein, ihr Grenzen zu setzen und er wird ihre Beduerfnisse vor die der Kinder stellen. Frauen setzen sehr effektive Mittel ein, um Männer zu lenken.

Sie sind besorgt, dass die neue Freundin Ihres Ex die Dinge nicht so sieht, wie Sie es gerne hätten. Sie dagegen sieht Sie als eine Bedrohung und ein Problem. Vielleicht möchte sie selber Kinder haben und nicht die Kinder ihres Partners "uebernehmen". Vielleicht bevorzugt Sie ihren Freund fuer sich alleine zu haben, ohne Kinder. Ganz sicher möchte Sie nicht, dass Sie und Ihr Ex-Mann eine enge Beziehung haben. Jedes Mal wenn Sie mit Ihrem Ex-Mann ueber die Kinder reden, wird sie sich aufregen. Wenn die Kinder ihren Vater immer anrufen können, wann sie möchten, wird sie ein unangenehmes Gefuehl dabei haben, da sie niemals mit ihrem Geliebten allein gelassen wird. Wenn es möglich wäre, wäre ihr wahrscheinlich am liebsten, wenn Sie und die Kinder nicht vorhanden wären.

Was können Sie machen? Sie muessen akzeptieren, dass sich die "Machtverhältnisse" geändert haben und die Fuersorge Ihrer gemeinsamen Kinder nicht mehr unbedingt an erster Stelle fuer Ihren Ex-Mann steht. In dieser neuen Situation muessen Sie verständig und reif sein. Vielleicht wuerde die neue Frau Ihres Ex-Mannes sich weniger bedroht und ausgeschlossen fuehlen, wenn Sie auch mit ihr sprechen. Auch wenn Sie mit Ihrem Ex reden, kann sie im Hintergrund sein und indirekt an ihrem Gespräch teilnehmen. Wenn Sie direkt mit ihr sprechen fuehlt sie sich möglicher Weise sicherer und als habe sie die Situation mehr unter Kontrolle. In Gesprächen mit ihr muessen Sie unterstuetzend und verständnisvoll sein, nicht kritisch und anklagend.

Wäre es möglich, dass Ihr Ex-Mann mit den Kindern telefoniert, wenn sein Freundin mit etwas anderem beschäftigt ist, wie z.B. Einkaufen oder duschen? Vielleicht wuerde sie sich durch die Anrufe nicht so gestört fuehlen, da sie nicht direkt damit konfrontiert wird?

Mit einer Stieffamilie zu leben, kann fuer alle Betroffenen muehevoll sein und erfordert Reife und Verantwortung, welche nicht jedes Familienmitglied hat. Das Problem kann nicht gelöst werden, wenn man nur darauf eingeht, was am besten fuer die Kinder ist. Die Probleme können nur gelöst werden, wenn man an die Beduerfnisse und Interessen von allen Familienmitgliedern denkt, auch an die der neuen Freundin ihres Ex-Mannes. Wenn sie sich mit der Situation sicherer fuehlt, so ist das auch besser fuer Ihre Kinder. Ungelöste Probleme können allen Schaden, auch den Kindern.

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
life-family-children-divorce Separator Copyright 2003-2014 Web4Health