Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Refluxkrankheit GERD : Was kann man gegen Sodbrenen machen und Reflux loswerden ?

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Refluxkrankheit GERD : Was kann man gegen Sodbrenen machen und Reflux loswerden?

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Dr Martin Winkler
Erstfassung: 2011-08-13. Geändert: 2015-04-28.

Hier finden Sie Antworten auf Fragen zu
  • Was kann man bei Sodbrennen machen?
  • Was ist eine Refluxkrankheit?
  • Wie kann man Reflux behandeln und loswerden?
  • Wann spricht man von GERD ?

Antwort:

Reflux-Krankheit Reflux
Was ist eine Refluxkrankheit / ?

Gesundheitsportal >Krankheiten >Innere > Reflux - Krankheit ,
Gastroösophagale Refluxkrankheit, GERD,NERD, ERD, Speiseröhrenentzündung,

Definition Refluxkrankheit / Sodbrennen





Definition Reflux-Krankheit



Von Reflux spricht man, wenn saurer Mageninhalt in die Speiseröhre zurückfliesst und dort eine Reizung und damit das Sodbrennen auslöst. Typisch sind dann Brennen bzw. Schmerzen hinter dem Brustbein (medizinisch Sternum), die bei vielen Menschen neben den Beschwerden auch Ängste auslösen können. So befürchten Sie, dass eine Durchblutungsstörung am Herzen (Angina pectoris) oder andere Problematik vorliegen könnte.

Montreal Klassifikation der gastroösophagalen Refluxkrankheit GERD

Eine GERD entwickelt sich, wenn der Reflux = Zurückfliessen von Mageninhalt störende Symptome und / oder Komplikationen verursacht.

Bei der Reflux-Krankheit ist aber der Schliessmuskel zwischen Speiseröhre (= Ösophagus) und Mageneingang nicht mehr voll funktionsfähig. Sehr häufig ist dies durch Übergewicht oder aber erhöhtem Druck im Bauchraum bedingt, beispielsweise in der Schwangerschaft.

Natürlich kann auch eine grosse Mahlzeit oder aber auch eine Betätigung mit Bücken bzw. stärkerer körperlicher Beanspruchung mal Sodbrennen auslösen.

Unter dem Begriff GERD werden letztlich gleich mehrere Syndrome bzw. Bezeichnungen zusammengefasst :

  • Erosive Refluxösophagitis (ERD)
  • nicht erosive Refluxösophagitis (NERD)
  • Barrett-Ösophagus
  • Funktionelle Refluxbeschwerden
  • hypersensitiver Ösophagus

Weitere Fachinformationen für Ärzte und Patienten zur Diagnostik und Behandlung bei Reflux-Krankheit / Sodbrennen (von unserem Partner med2click)

Arzt Fragen zu Reflux-Krankheit / Sodbrennen

Stellen Sie hier eine Frage zum Thema Reflux-Krankheit bzw. Behandlung und Hilfe bei Sodbrennen und erhalten Sie eine Antwort von Fachärzten beim Expertenportal Justanswer

Wir haben für Sie einige allgemeine Fragen und Antworten zum Thema Reflux und Sodbrennen mit typischen Antworten von Hausärzten und Internisten gesammelt. Sie ersetzen natürlich nicht ihre individuelle Fragen.

Ursachen von Refluxkrankheit : Was verursacht das Problem Sodbrennen und Reflux?

Wie schon dargestellt liegt beim Sodbrennen bzw. der Refluxkrankheit eine sog. Insuffizienz = Schwäche des Schliessmuskels zwischen Speiseröhre und Mageneingang vor. Als Arzt unterscheidet man jetzt zwischen prädisponierenden Faktoren, also Risikofaktoren für Refluxprobleme und akuten Auslösern.

Zu den längerfristigen

Ursachen von Sodbrennen und Refluxkrankheit
zählen u.a.
  • Übergewicht und Adipositas, da hier der Druck des Bauchs
    auf den Magen bzw. in die Speiseröhre zu beachten ist

  • chronische Verstopfung (Obstipation)
  • Schwangerschaft (nicht immer, aber doch bei zahlreichen Frauen)
  • anlagemässig bedingte vermehrte Säureproduktion im Magen
  • Rauchen (besonders die Zigaretten abends), da hierdurch auch die Säureproduktion gesteigert wird und die Schleimhäute gereizt sind.

Typische

Auslöser von Sodbrennen
muss man immer auch individuell anschauen. Generell gilt, dass Reizstoffe in Lebensmitteln bei entsprechender Veranlagung zu Problemen führen. Daher sprechen einigen Ärzte auch von Reizmagen.

Als häufige Auslöser für Sodbrennen beschreiben Patienten u.a :

  • zu viel Kaffee
  • fetthaltiges Essen
  • stark gewürzte Essen
  • Tomate, Paprika oder zuviel Zwiebel
  • Fruchtsaft mit Zitrusfrüchten
  • zu viel Rauchen
  • Sodbrennen bzw. bestimmte Süßigkeiten
  • Alkohol , da dadurch der Schliessmuskel erschlafft

Mehr zur richtigen Ernährung bei Refluxkrankheit und Sodbrennen in diesem Videobeitrag :

Welche Medikamente können Sodbrennen verursachen ?


Eine ganze Reihe von Medikamenten haben im Beipackzettel die Nebenwirkung Sodbrennen. Hierbei spielen offenbar Psychopharmaka eine besondere Rolle, die dann zum Erschlaffen des Schliessmuskels führen sollen. Auch Schmerzmittel (Antiphlogistika) führen häufiger zu entsprechenden Beschwerden. Andererseits ist Sodbrennen ein so häufiges Phänomen, dass es vielleicht auch ungerecht wäre die Medikamente anzuklagen und die anderen Risikofaktoren wie Rauchen oder Übergewicht bzw. falsche Ernährungsgewohnheiten zu vergessen. Im Zweifel gehört aber eine gründliche Medikamentenanamnese mit zur Abklärung der Refluxkrankheit.

Eine Liste von Medikamenten bzw. Wirkstoffen mit Nebenwirkung Sodbrennen finden Sie hier"

Häufigkeit der Refluxkrankheit GERD

Bin ich allein? Wie sieht meine Erfahrung aus im Vergleich zu den Erfahrungen anderer Patienten aus ? Man schätzt, dass ca 10 Prozent aller Menschen mehr oder weniger starke Beschwerden im Sinne von Sodbrennen, Aufstossen von saurem Mageninhalt haben. Nicht immer wird dies zu einem dauerhaften Problem im Sinne einer sog. Reflux-Krankheit (GERD) führen.

Somit ist Sodbrennen und Reflux-Beschwerden schon eine sehr häufige Problematik.

Wann muss man mit Sodbrennen zum Arzt

Im Zuge von frei verkäuflichen Arzneimitteln werden viele Betroffene mit Reflux sicher zunächst allein eine Abhilfe suchen. Auf längere Sicht ist aber eine weiterführende Diagnostik dann erforderlich, wenn die Beschwerden mehrmals auftreten. Hintergrund dafür sind einerseits die Beschwerden selber, die ja schon stark belästigend sind. Andererseits sind aber in eher seltenen Fällen aber auch bösartige Veränderungen in der Speiseröhre

Diagnostik der Refluxkrankheit GERD

Für die Diagnosestellung GERD bzw. Refluxkrankheit und Sodbrennen ist eine ausführliche Anamnese beim Arzt einschliesslich einer guten Medikamentenanamnese erforderlich. Bei Fehlen von Alarmsymptomen kann dann als PPI-Test = Protonenpumpen-Hemmer (Inhibitor) eine Testmedikation mit einem säurehemmendem Medikament erfolgen. Sicherer zum Aussschluss anderer Ursachen ist aber eine Magenspiegelung = Endoskopie.

Mehr zum Thema

GERD Diagnostik

  • Was ist der Zweck der vorgeschlagenen Untersuchungen?

  • Eine Magenspiegelung (Gastroskopie bzw Endoskopie) dient einerseits zur Sicherstellung der Diagnose einer Refluxkranheit. Wichtig kann es einerseits sein, durch eine Probenentnahme (Biopsie) eine bösartige Veränderung auszuschliessen. Daneben wird man auch einen Nachweis bzw. Ausschluss einer Keimbesiedelung mit Helicobacter-Bakterien machen. Damit ist man gerade bei chronischen Reflux-Beschwerden auf der sicheren Seite.

  • Welches sind die unterschiedlichen Behandlungsoptionen bei der Reflux-Erkrankung mit Medikamenten oder gar operativ?
  • Sollten allgemeine Verhaltentips wie die Lagerung beim Schlafen, Umstellung der Ernährung bzw. Aufgeben des Rauchens nicht greifen, wird der Arzt zunächst Medikamente mit einem säureblockierendem Effekt (H2-Blocker bzw. Säureblocker auf Grundlage von Omeprazol) empfehlen. Eine Operation wird dann erforderlich, wenn diese konserativen Methoden keine dauerhafte Beschwerdefreiheit bringen.

  • Welche Vorteile werden durch die Behandlung wahrscheinlich erzielt?
  • Was sind die Risiken /unerwünschten Wirkungen / Nebenwirkungen dieser Behandlung ?
  • Ist es notwendig, dieses Problem zu behandeln? Was passiert bei Sodbrennen ohne Behandlung?
  • Wird die Behandlung die Symptome mindern?
  • Wie lange wird es bis zur Wiedererlangung der Gesundheit dauern?
  • Welche Auswirkung wird die Behandlung auf meine Empfindungen, Gefühle und seelisches Befinden haben?
  • Welche Wirkung wird die Behandlung auf mein Sexualleben haben?
  • Wie wird mein Risiko für erneute Rückfälle / Krankheit beeinflusst?
  • Was müssen diejenigen wissen, die mich betreuen?
  • Was kann ich machen, um die Gesundung zu beschleunigen?
  • Welche Möglichkeiten gibt es für die Rehabilitation?
  • Gibt es Beratungsmöglichkeiten für sozialrechtliche Fragen wie z.B. Auswirkungen einer Berentung / berufliche Wiedereingliederung etc?
  • Wo kann ich mehr Informationen über das Problem oder über die Erkrankung erfahren?
  • Gibt es in meiner Region Selbsthilfegruppen für das Problem?
  • Weitere Informationen in Web4health zu Reflux-Krankheit und Sodbrennen

    Was ist Sodbrennen

    Reizdarm-Syndrom : wechselnde Beschwerden wie Durchfall, Verstopfung, Blähungen und mehr


    Bücher zum Thema Sodbrennen und Reflux

    Reflux-Krankheit / Sodbrennen / GERD Blog-Beiträge

    Artikel und Erfahrungen aus der Blog-Welt zum Symptom Sodbrennen und gastoösophagealer Reflux

    Twingly Blog Suche Reflux und Sodbrennen Sodbrennen lang:de tspan:3m Blog Suche “Sodbrennen”

    Bücher / Ratgeber zum Thema Was ist Reflux und Sodbrennen und Informationen zur Behandlung bei Reflux-Krankheit

    Refluxkrankheit / Sodbrennen : Definition,Ursachen, Häufigkeit Beschwerden / Symptome / Diagnostik / Behandlung Medikamente Leitlinien/ Alternativmedizin /Webseiten und Blogs / Selbsthilfe / / Expertenrat / Bücher
    Medikamente und Hilfe bei Reflux-Krankheit / Sodbrennen

    Weitere Informationen zur Refluxkrankheit
    (wird auf einer neuen Seite gezeigt)
    Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
    Anfang Top
    Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
    innere-refluxkrankheit Separator Copyright 2003-2014 Web4Health