Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Tabellen und Ratschläge bezüglich einer akzeptablen Gewichtszunahme in der Schwangerschaft und der Vermeidung einer dauerhaften Gewichtszunahme nach der Geburt.

Start Suche Themen Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Gewichtsverlust oder -zunahme in der Schwangerschaft: Gewichtszunahme während der Schwangerschaft kann vermieden werden

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Geschrieben von: Gunborg Palme, Diplom-Psychologin und Psychotherapeutin, Dozentin und Tutorin für Psychotherapeutin. Übersetzt von: Karin Austen.
Erstfassung: 26 Nov 2006. Geändert: 09 Jul 2008.

Früher sagte man, dass Frauen in der Schwangerschaft bis zu 10 kg zunehmen dürften, doch heute weiß man, dass frau auch mehr zunehmen kann, ohne später mit Gewichtsproblemen rechnen zu müssen.

Zunächst einmal versorgt der Körper den Fötus mit Nährstoffen, doch wenn die Mutter sich beim Essen sehr einschränkt, kann das Geburtsgewicht des Kindes niedriger sein. Dies kann bei einer Frühgeburt Risiken bergen, da dann das Baby viel weniger wiegen kann als normal.

Die für den Fötus notwendige Gewichtszunahme erfolgt hauptsächlich während des letzten Abschnitts der Schwangerschaft. Wenn Sie zu Beginn mehr Appetit haben als gewöhnlich, versuchen Sie, sich ausgewogen zu ernähren und nicht zuviel Fett und Zucker zu sich zu nehmen. Omega-3-Fettsäuren sind wichtig für das wachsende Kind, sie sollten daher eine entsprechende Nahrungsergänzung oder fettreichen Fisch zu sich nehmen.

Wieviel Gewichtszunahme Sie sich während Ihrer Schwangerschaft erlauben können, hängt davon ab, wieviel Sie zuvor gewogen haben. Frauen, die vorher schon viel gewogen haben, müssen nicht soviel zunehmen, da der Körper den Fötus bereits ausreichend ernähren kann. Schlankere sollten sich eine höhere Gewichtszunahme erlauben, um zu verhindern, dass das Kind untergewichtig geboren wird. Dieses Thema wurde beim Karolinska Institut in Stockholm von Agneta Öhlin und Stephan Rössner untersucht. Sie fanden heraus, dass eine Gewichtszunahme von fünf oder mehr Kilogramm nach einer Schwangerschaft nicht ungewöhnlich ist und dass es eine unterschiedliche Verbindung zwischen der Gewichtszunahme und dem bleibenden Gewicht nach der Schwangerschaft gibt.

Das ideale Geburtsgewicht liegt zwischen 3,5 und 4,0 Kilogramm.

In den USA hat die National Academy of Sciences (NAS) eine Tabelle mit Angaben zur empfohlenen Gewichtszunahme in der Schwangerschaft herausgegeben. Um die Tabelle benutzen zu können, müssen Sie zunächst Ihren Body Mass Index (BMI) bestimmen. Dazu dividieren Sie Ihr Körpergewicht in Kilogramm zweimal durch Ihre Körpergröße in Metern. Wenn Sie z.B. 70 kg wiegen und 1,60 m groß sind, teilen Sie zuerst 70 durch 1,60, was 43,75 ergibt, und dann 43,75 durch 1,60, was 27,3 ergibt; dies ist dann Ihr BMI. BMI-Rechner .

Die Tabelle der NAS zeigt Ihnen die empfohlenen Gewichtssteigerungen in der Schwangerschaft für die verschiedenen BMI´s davor.


BMI-Wert Empfohlene Gewichtszunahme
kg (Kilos) lbs (Pfund)

Weniger als 19.8 etwa 12.5 - 18.0 kg etwa 27 - 39 lbs
19.8 - 26 etwa 11.5 - 16.0 kg etwa 25 - 35 lbs
26 - 29 etwa 7.0 - 11.5 kg etwa 15 - 25 lbs
über 26 mindestens 6 kg mindestens 13 lbs

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
ed-treat-weight-pregnant Separator Copyright 2003-2014 Web4Health