Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Motivation zum Abnehmen und mehr Bewegung bei Adipositas. Wie kann man sich zum gesunden Essen und Bewegung bei Übergewicht motitivieren.

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Abnehmen Motivation zum gesunden Essen

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Gunborg Palme, certified psychologist and certified psychotherapist, teacher and tutor in psychotherapy.
Erstfassung: 26 Nov 2006. Geändert: 29 Mai 2008.

Wie kann ich die Motivation und das Durchhalten aufbringe, um gesund zu Essen und mich mehr zu bewegen?

Antwort:

Abnehmen : Motivation für Veränderung zum Abnehmen

Man kann nicht immer davon ausgehen, dass sich die Motivation zum Abnehmen bei Übergewicht oder Adipositas automatisch aus ermahnenden Worten eines Arztes zu den Gesundheitsrisiken oder aber der eigenen kurzfristigen Einsicht in die Notwendigkeit zur Gewichtsreduktion ergibt.
Abnehmen erfordert neben der inneren Bereitschaft auch eine gehörige Portion Durchhaltevermögen. Zunächst muss man die eigene Motivation zum Abnehmen überprüfen, da jede Veränderug mit einer Anstrengung verbunden sein wird bzw der Rückfall in alte Gewohnheiten halt immer bequemer ist.

Überlegen Sie, was sie wirklich wollen. Wollen SIE dünner, gesünder oder einfach gesünder ernährt leben wollen oder aber ist die Versuchung für diese süssen und leider auch zucker- und fettreichen kleinen Schnuckelein stärker und wird als Folge dazu führen, dass sie letztlich eben doch dicker und möglicherweise langfristig unglücklicher werden? Hier muss man die kurzfristigen Versuchungen von Naschkram oder Lieblingsspeisen gegen die langfristig negativen Folgen abwägen.

Nehmen Sie sich dazu ein Papier und stellen Sie in 2 Spalten die Argumente für oder gegen Abnehmen zusammen. In der linken Spalte sollten Sie alle Gründe und Versuchungen schreiben, die sie zum Festhalten am Übergewicht bzw. ungesunder Ernährung und Bewegungsmangel aufschreiben. Beispiele könnten sein :

  • es schmeckt mir besser
  • es ist bequemer
  • andere in der Familie ernähren sich auch so
  • ich fühle mich ruhiger und weniger gestresst
  • Naschkram ist gut bei Langeweile
seien sie kreativ und schreiben sie alle möglichen Argumente auf

In die rechte Spalte gehören jetzt Argumente für das Abnehmen. Beispielsweise :

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
ed-treat-motivation Separator Copyright 2003-2014 Web4Health