Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Man kann heute verschiedene Formen von Essstörungen unterscheiden. Neben einer Anorexie (Anorexia nervosa) bzw. Magersucht, gibt es die Bulimie, eine Binge eating Störung sowie eine Gruppe von nicht-näher klassifizierbaren Essstörungen (Essstörung NNB)

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Magersucht, Bulimie und weitere Probleme beim Essverhalten

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Gunborg Palme, niedergelassene Psychologin und Supervisorin, Stockholm, Schweden.
Erstfassung: 15 Jul 2002. Geändert: 23 Nov 2008.

Welche unterschiedliche Formen von Essstoerungen gibt es?
Was ist eine Anorexie (Anorexia nervosa, Magersucht)?
Was ist eine Essstörung NNB?
Was ist eine Bulimie (Bulimia nervosa,Essbrechsucht)?

Antwort:
Die offiziellen medizinischen Diagnosekategorien beschreiben 3 Formen von Essstörungen:
Bulimia Nervosa / Bulimie

Patienten essen zunächst eher übermässig und hastig bzw. in Essanfällen grosse Menge von Nahrungsmitteln auf einmal. Anschliessend versuchen sie aber die Kalorienauffuhr durch Übergeben, Fasten oder extreme körperliche Betätigung wieder loszuwerden um eine Gewichtszunahme zu verhindern. Mehr zur Diagnose Bulimia nervosa.

Diagnose Magersucht / Anorexia Nervosa

Diese Patienten essen nicht genug, um ihr Normalgewicht beizubehalten. Sie haben eine irrationale Angst vor einer Gewichtszunahme und eine gestörte Selbstwahrnehmung ihres Aussehen (Körperschema) Mehr zur Diagnose Anorexia nervosa / Magersucht.

Binge Eating

Heisshungerattacken von extremen Mengen von Nahrung in kurzer Zeit Binge Eating Störung.

Neben diesen 3 Essstörungen gibt es jedoch noch eine Reihe von Zwischenformen bzw Problemen im Zusammenhang mit dem Essverhalten, die sich nicht zwanglos in diese Kategorien einordnen lassen. Typische Beispiele hierfür wären:
Teilsymptome

Patienten versuchen Diät zu halten und sind übermässig mit ihrem Gewicht und Aussehen beschäftigt. Sie schwanken jedoch zwischen Phasen von teils extremen Diätversuchen und Erbrechen oder haben andere Merkmale einer Essstörung. Die vollen Kriterien einer Essstörung treffen jedoch (noch) nicht zu.

Diätfanatiker

Sie sind stark mit Diäten oder Abnehmversuchen beschäftigt, dennoch treten keine weiteren Symptome einer Essstörung auf

Übergewichtige Personen mit gestörtem Essverhalten

Sie essen weit mehr als es gesund wäre und nehmen entsprechend zu. Übergewicht kann aber auch eine Reihe von anderen Ursachen haben (u.a. biologische Veranlagung) bzw. durch andere psychologische Probleme bedingt sein. Etwa wenn negative Gefühle (Depression, Zorn, Langeweile, Enttäuschung) mit Essen kompensiert werden soll oder aber Spannungen und Unruhe durch Essen gemildert werden.

Nicht-klassifizierbare Störungen
Es gibt noch eine Reihe weiterer Störungsbilder, die im Zusammenhang mit Essen bzw Nicht-Essen bzw. Erbrechen oder Abführmitteln stehen kann. Auch eine Frau, die noch nicht die vollen Kriterien der psychiatrischen Störungsbilder hat, kann also eine ernste und behandlungsbedürftige Essstörung aufweisen.
Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
ed-dia-classification Separator Copyright 2003-2014 Web4Health