Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Essstörungen und Persönlichkeitseigenschaften

Start Suche Themen Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Persönlichkeit und Essstörungen

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von:
  1. Fabio Piccini, doctor and Jungian psychotherapist, in charge of the "Centre for Eating Disorders Therapy" at "Malatesta Novello" nursing home in Cesena. Works privately in Rimini and Chiavari. E-mail: fabio.piccini@iol.it and Gunborg Palme, certified psychologist and certified psychotherapist, teacher and tutor in psychotherapy.
  2. Gunborg Palme, legitimerad psykolog, legitimerad psykoterapeut, lärare och handledare i psykoterapi.
Erstfassung: 02 Jun 2003. Geändert: 25 Dez 2008.

Gibt es bestimmte Persönlichkeitseigenschaften, die eher zu Essstörungen führen?

Antwort:

Es gibt einige recht typische Persönlichkeitsmerkmale bei Patientinnen mit Essstörungen, man kann dies jedoch sicher nicht verallgemeinern. Aber einige dieser Aspekte werden als sogenannte individuelle Vulnerabilitätsfaktoren von Experten angesehen. Das bedeutet, dass bei Vorhandensein solcher Faktoren ein gegenüber anderen Menschen erhöhtes Risiko für die Entwicklung und schwereren Verlauf einer Essstörung besteht.

Wenn ein Mensch mit solchen Persönlichkeitseigenschaften in einer entsprechenden sozialen und kulturellen Umgebung aufwächst, in der Schlankheit bzw. Diäten eine besondere Rolle spielen, wird es wahrscheinlicher sein, dass sie (oder er) sich in Diäten oder gestörtes Essverhalten flüchtet, wenn existientielle Schwierigkeiten oder besondere Belastungsfaktoren im Leben hinzukommen. Dies kann dann zu einem Abgleiten in eine Essstörung beitragen.

Man kann daher sagen, dass eine Person ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung einer Essstörung hat, wenn:

  • er/ sie ein geringes Selbstbewustsein hat
  • er/sie keine Identitätsgefühl oder Selbstwertgefühl hat
  • er/sie kein Vertrauen in sich selbst oder anderen Menschen hat
  • er/ sie kein Gespür oder Wahrnehmung von Gefühlen hat
  • er/sie perfektionistische Wesenszüge oder Ansprüche hat
  • er/sie zu Extremen neigt (alles ist weiss oder schwarz / gut oder böse
  • er/sie keine Kompromisse oder Zwischenlösungen kennt
  • er/sie hat impulsive oder zwanghafte Verhaltensprobleme, versucht Monotonie zu vermeiden.
  • er/sie neigt dazu, zuviel Wert auf Gewicht oder körperliche Fittness und Aussehen zu legen

Wenn ein Mensch drei oder mehr von diesen Persönlichkeitseigenschaften aufweist und mit radikalen Diäten beginnt, geht sie oder er ein erhöhtes Risiko ein, eine Essstörung zu entwickeln. Auch wenn zunächst vielleicht Selbstachtung und Willen kurzfristig verbessert erscheinen, da man sein Gewicht "unter Kontrolle" zu haben scheint, so wird doch langfristig das Scheitern vorprogrammiert bleiben.

Einige dieser Persönlichkeitsmerkmale erhöhen leider auch das Risiko für die sogenannten Suchterkrankungen, wie Alkoholismus oder Drogenabhängigkeit - aber auch andere exzessive (nicht stoffgebundene) Süchte und Verhaltensextreme.

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
ed-causes-personality Separator Copyright 2003-2014 Web4Health