Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Doxepin : Wie wirkt Doxepin und Aponal Welche Nebenwirkungen hat Doxepin und wie kann man Doxepin absetzen

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Aponal : Wie wirkt Doxepin (=Aponal) und anderen tricyclischen Antidepressiva ?

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Dr. Martin Winkler
Erstfassung: 2007-02-04. Geändert: 2015-01-10.

Wie wirkt Aponal (Doxepin) in der Behandlung von Depressionen?
Wie soll man Doxepin einnehmen?
Ist Doxepin ein Schlafmittel?

Antwort:

Aponal Doxepin


(Tricyclisches Antidepressivum Monoamin-Wiederaufnahme-Hemmer)

Wann wird Doxepin vom Arzt verschrieben ? Welche Anwendungsmöglichkeiten gibt es für Doxepin? Wie wirkt Doxepin

Doxepin gehört zu den älteren und recht häufig verschriebenen Antidepressiva und ist unter verschiedenen Handelsnamen (Generika) in unterschiedlicher Dosierung und Darreichungform (Tabletten, Retardkapseln, Tropfen, Infusionen) auf dem Markt.
Hauptanwendungsgebiete sind die Behandlung von Depresssionen und Angsterkrankungen. Allerdings setzen Ärzte diese Medikation auch für andere Anwendungsmöglichkeiten wie der Schmerztherapie (z.B. bei Spannungskopfschmerz), Entgiftung bei Alkohol- und Drogenproblemen, Schlafstörungen oder seltener auch bei Juckreiz oder psychosomatischen Symptomen etc. ein.

Wie soll man Doxepin einnehmen ?

In aller Regel nimmt man das Antidepressivum Doxepin oral = schluckt die Tablette oder Kapsel. Dabei erfolgt die Einnahme in der Egel ein bis zu 3 mal täglich. Doxepintropfen sollte man in einem Glas Waser oder Milch einnehmen.
Es spielt keine besondere Rolle, ob man die Medikation vor, zu oder nach dem Essen nimmt, hier sollte man sich an die Verschreibung des Arztes orientieren.

Wichtig ist es, die Medikation regelmässig einzunehmen, da es für die gute Wirkung von Doxepin erforderlich ist, dass ein Wirkstoffspiegel im Blut vorhanden ist.

Das bedingt leider auch, dass man die positive Wirkung der Medikation erst nach mehreren Tagen (in aller Regel 7-14 Tage) bis hin zu einigen Wochen richtig merkt. Dabei können bestimmte Symptome der Depression bereits abklingen, aber noch nicht alle negativen Effekte verschwunden sein (einige Patienten klagen sogar, dass sie anfänglich mehr Müdigkeit, Traurigkeit oder körperliche Beschwerden beim Abklingen der depressiven Störung unter Medikation zeigen).


Auch wenn die akute depressive Episode abgeklungen ist und man sich bereits wieder besser fühlt, sollte man dennoch unbedingt die Antidepressivamedikation weiter einnehmen! Ärzte empfehlen in aller Regel mindestens 3-6 Monate eine weitere Einnahme zum Schutz vor einem Rückfall. Bei einigen Patienten mit wiederkehrenden Depressionen (sog. rezidivierende depressive Störung) oder einer erhöhten familiären Risikokonstellation empfiehlt man zudem, dass man in einer etwas niedrigeren Dosierung eine sog. Erhaltungstherapie mit Doxepin.


Doxepin als Schlafmittel nehmen?

Einige Ärzte verschreiben Doxepin oder Trimipramin (Stangyl) gerne in niedriger Dosierung als Schlafmittel. Tatsächlich hat sich in Studien gezeigt, dass die Gesamtschlafdauer sich bis zu einer Stunde verlängern kann und diese Art von "Schlafmittel" durchaus Vorteile gegenüber den herkömmlichen Schlafmitteln auf der Grundlage von Benzodiazepinen hat. Allerdings nutzt man dazu ja eigentlich eher eine Nebenwirkung der Medikationa aus. Müdigkeit ist halt eine eher unerwünschte Wirkung dieser sedierenden Antidepressiva, die man sich in diesem Fall zu Nutze macht. Bei einer längeren Anwendung (regelmässig) geben viele Patienten dann ein Nachlassen des schlaffördernden Effektes an.

Macht Doxepin abhängig

Klare Antwort : Nein.

Was passiert, wenn ich mal eine Tablette Doxepin (Aponal) vergessen habe?

Auch das ist in aller Regel kein Problem. Meistens reicht es, wenn man die nächste regulär vorgesehene Tablette einnimmt.

Unerwünschte Wirkungen / Nebenwirkungen von Doxepin

Nicht alle in einem Beipackzettel vermerkten Nebenwirkungen müssen auch bei IHNEN auftreten. In aller Regel ist es so, dass Nebenwirkungen der Medikation nicht wesentlich von der Einnahmedosis abhängen, aber häufig gerade zu Beginn einer Behandlung auftreten. Das bedeutet, dass auch bei niedrigen Dosierungen unerwünschte Wirkungen auftreten können, der antidepressive Effekt aber erst bei einer normalen Dosierung (100 bis 200 mg) zu verzeichnen ist.

Typische und häufige Nebenwirkungen von Doxepin sind zu Beginn :

  • Magenbeschwerden wie Magendruck oder Appetitlosigkeit
  • Schwindel- oder Benommenheit
  • Müdigkeit
  • Trockener Mund
  • Appetitveränderungen, häufiger auch Gewichtszunahme

Zu den sogenannten anticholinergen Nebenwirkungen der tricyclischen Antidepressiva gehören daneben auch :

  • Verstopfung (Obstipation)
  • Probleme beim Wasserlassen oder häufiges Wasserlassen
  • Sehstörungen
  • reduziertes Sexualverlangen
  • Schwitzen
Wichtige akute Beschwerden unter Doxepin

In aller Regel ist Doxepin gut verträglich. Bei unklaren oder länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie aber natürlich umgehend einen Arzt aufsuchen bzw. kontaktieren. Dies gilt besonders bei allergischen Reaktionen wie starker Hautausschlag mit Jucken, Fieber, Probleme beim Atmen oder Schlucken. Auch starkes Herzrasen oder Unregelmässigkeiten beim Herzschlag sollten Sie ihrem Arzt mitteilen.

Wie kann man Doxepin absetzen ?

Das Absetzen eines Antidepressivum sollte immer erst nach Absprache mit dem Arzt erfolgen. Der eigentliche Hintergrund dafür ist, dass nur der Arzt wirklich mit entscheiden kann, ob die Symptome der Depression oder Angststörung bereits ausreichend gebessert bzw. eine sog. Rückfallprophylaxe der Depressionen noch erforderlich ist. Zu früh auf die weiteren Antidepressivaeinnahme zu verzichten kann also ein ganz erhebliches Rückfallrisiko bedeuten.
Dosierungen bis zu 75 mg (z.B. bei Schlafstörungen oder Spannungskopfschmerzen) kann man in aller Regel problemlos weglassen. Bei einer höheren Gesamtdosis wird der Arzt schrittweise die Dosis reduzieren und dann ganz weglassen. Absetzprobleme unter Doxepin treten aber in aller Regel nicht auf bzw. sind sehr selten.

Generika von Doxepin: Aponal
Doneurin
Doxepin von verschiedenen Herstellern
Doxe
espadox
Mareen
Sinquan

Zusammenfassung : Die Behandlung mit Antidepressiva mit dem Wirkstoff Doxepin wird einerseits vom Arzt gegen Depressionen empfohlen, die Einnahme dieser Medikamente wird aber auch bei Schlafstörungen, bei Spannungskopfschmerzen und anderen Schmerzzuständen bzw. innere Unruhe und Angst empfohlen. In aller Regel muss eine kontinuierliche Einnahme bzw. Behandlung erfolgen, da eine Wirkung erst mit dem Erreichen von einem Wirkspiegel nach 14 Tagen Einnahme der Filmtabletten zu erwarten ist. Nebenwirkungen sind u.a. Mundtrockenheit bzw. Müdigkeit, Blasenentleerungsstörungen und seltener Herzrhythmusprobleme.

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
bipolar-med-doxepine Separator Copyright 2003-2014 Web4Health