Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Sertralin Wirkung Informationen zur Zoloft Dosierung und Behandlung un Sertralin Absetzen

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Sertralin Wirkung : Informationen zur Zoloft Dosierung und Behandlung

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Πέτρος Σκαπινάκης, Λέκτορας Ψυχιατρικής Πανεπιστημίου Ιωαννίνων
Erstfassung: 2003-11-06. Geändert: 2015-01-16.

Wann nimmt man Sertralin ein ?

Antwort:

Sertralin Indikation

Sertralin ist der Wirkstoff von Antidepressiva wie Zoloft oder Gladem und zahlreichen weiteren Generika mit gleichem Wirkstoff.

Es ist ein sog. selektiver Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer (SSRI). Das bedeutet, dass ein Transportsystem (Serotonin-Transporter) für die Rückaufnahme des Botenstoffes Serotonin in den Zellen vorrübergehend durch das Medikament blockiert wird, so dass letztlich mehr Serotonin zur Verfügung steht.

In geringem Ausmaß wird auch die Dopamin-Wiederaufnahme durch Sertralin blockiert.

Sertralin wirkt antriebssteigernd, nach 7 bis 14 Tagen stellt sich dann die für die Therapie erwünschte antidepressie = stimmungsaufhellende Wirkung ein und steigert sich in der Regel innerhalb der ersten 3 Wochen noch.

Hauptindikationen für die Behandlung mit dem SSRI Sertralin

sind :

  • mittelschwere Depressionen / depressive Störungen
  • schwere Depressionen
  • Dysthyme Störunen / Dysthymie
  • Zwangserkrankungen
  • Panikstörung / Angsterkrankungen
  • Soziale Phobie / soziale Angststörung
  • Posttraumatische Belastungsstörung PTBS

Antidepressiva Verordnungen 
Übersicht über die in Deutschland am häufigsten
verordneten Antidepressiva
SSRI    Wechselwirkungen Antidepressiva
Antidepressiva Gewichtszunahme  Beipackzettel Antidepressiva   
Antidepressiva absetzen

Citalopram   Sertralin    Fluoxetin     Escitalopram        

 Mirtazapin   Venlafaxin   Duloxetin    Agomelatin             

 Amitriptylin    Opipramol    Doxepin    Clomipramin           

 

Zusammenfassung Sertralin ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Depressionen, die über die Hemmung der Wiederhaufnahme des Botenstoff Serotonin (sog. SSRI) eine Wirkung in der Behandlung der Depression erreicht. Die Einnahme der Filmtabletten sollte nach Verordnung durch den Arzt erfolgen (50mg bis 100mg), da nur bei einer kontinuierlichen Behandlung eine Wirkung der Medikamente zu erwarten ist. Unregelmässige oder zu niedrige Dosierung von Sertralin erzeugt dann jeweils wieder Nebenwirkungen wie Übelkeit, Schwitzen oder ggf. auch Schwindel.

Blogbeiträge zu Sertralin

Twingly Blog Search Sertralin lang:de tspan:3m Search results for “Sertralin”
Weitere Informationen über Sertralin in web4health zu Dosierung und Nebenwirkungen von Sertralin
Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
bio-sert-inf Separator Copyright 2003-2014 Web4Health