Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Welche Umstände führen zur Sucht

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Ursachen von Sucht und Abhängigkeiten

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Wendy Moelker, Psychotherapeutin am Gesundheitszentrum Emergis in Goes, Holland
Erstfassung: 20 Mrz 2004. Geändert: 17 Mai 2004.

Welche Ursachen hat Sucht und Abhängigkeitserkrankungen? Welche Ursache hat eine Alkoholabhängigkeit? Wann entwickelt sich eine Suchtproblematik?

Antwort:

Eine Suchterkrankung ist nicht ein Krankheitsbild mit einer einzigen Ursache, wie z.B. ein Knochenbruch oder eine Infektion mit einem Virus oder Bakterium. Es stimmt nicht, dass nur ein bestimmter Menschentyp oder Charakter oder bestimmte Lebensumstände in die Sucht führen. Was aber zutreffend ist : Häufig ist die Wahrscheinlichkeit einer Suchtentwicklung neben einer biologischen Veranlagung von bestimmten sozialen Lebensumständen und persönlichen Eigenschaften abhängig. Diese Umstände kann man wie folgt skizzieren :

Sozial : Familiärer Hintergrund, Schule und Freunde können alle einen Einfluss auf die Person und seine Verhalten ausüben. Häufig spielt ein Gruppendruck eine Rolle, z.B. um „dazugehören“ zu können. Wenn in einer Klicke Alkohol- oder Drogenkonsum als normal angesehen wird, ist das Risiko höher, dass eine solche Einstellung blind übernommen wird.

Psychologisch : Es ist bisher noch nicht möglich bestimmte Charaktereigenschaften zu bennen, die zur Sucht führen. Aber es ist klar, dass Abhängige häufig keine klaren Strukturen und Klarheit in ihrer Ausbildung haben. Andere Faktoren ist mangelnde Sicherheit und Unterstützung, Liebe und Aufmerksamkeit. Aber auch überbesorgte Eltern und sehr strenge Erziehungsmethoden können wiederum eine Rolle spielen. Eine grosse Anzahl von Süchtigen stammt wiederum aus Familien, in denen exzessiver Alkoholkonsum bei einem oder beiden Eltern bekannt ist. Auch Traumata (drastische Ereignisse oder Gefahr und Missbrauch) in der Jugend können eine Rolle spielen.

Übersicht Abhängigkeitsprobleme

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
add-general-when Separator Copyright 2003-2014 Web4Health