Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Rehabilitationszentren bieten bessere Möglichkeiten um von der Drogenabhängigkeit loszukommen.

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Was sind Rehabilitationszentren und wie kann Abhängigen dort geholfen werden?

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Wendy Moelker, Psychologist in charge, tutor, Emergis center for mental health care, Goes, the Netherlands.
Erstfassung: 20 Mrz 2004. Geändert: 24 Feb 2005.

Wie können Rehabilitationszentren Süchtigen helfen?

Antwort:

Rehabilitationszentren fuer Abhängige sind häufig ein Teil von grösseren Kliniken fuer psychisch Kranke. Sie bieten Patienten, die es alleine zu Hause nicht schaffe, bessere und "leichtere" Möglichkeiten von der Sucht loszukommen. Möglicher Weise haben die Patienten nicht genug Motivation um es zu schaffen, zu Hause ihren Drogenkonsum zu stoppen oder sie werden von ihren Mitmenschen nicht genug unterstuetzt. Daher ist eine Klinik, die eine alkohol- und drogenfreie Umgebung bietet eine bessere Lösung. Jede Klinik hat ihre eigenen Methoden und Behandlungen (fuer Gruppen- und Individualtherapie) aber im Allgemeinen befässt man sich mit dem Abhängigen allein, in der Gruppe und berät ihn zur Rueckkehr in die Situation zu Hause.

Nicht immer ist es notwendig einen Entzug in solch einem Zentrum zu machen. Es gibt auch Teilzeitbehandlungen, währendessen die Person weiter zu Hause lebt aber während eines Grossteils der Woche eine Therapie in einer Klinik macht. Eine andere Möglichkeit wäre noch eine Behandlung an einer Ambulanz, wobei der Patient ebenfalls zu Hause wohnt und beispielsweise ein Mal in der Woche eine Behandlung erhält.

Die Dauer der Behandlung hängt von der Person ab und kann zwischen einigen Monaten und einigen Jahren variieren.

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
add-general-rehab Separator Copyright 2003-2014 Web4Health