Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Drogen lassen sich je nach Wirkung in sedierende, aufpuschende und bewusstseinsändernde Stoffe unterteilen.

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Legale und illegale Drogen : Welche Substanzen verursachen Sucht

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Wendy Moelker, Psychologin am Gesundheitszentrum Emergis in Goes, Holland
Erstfassung: 20 Mrz 2004. Geändert: 19 Sep 2004.

Was sind illegale und legale Drogen?
Welche Stoffe verursachen eine Sucht?

Antwort:

Drogen sind Substanzen, die den psychischen Zustand und die Wahrnehmung verändern. Deshalb werden sie eingenommen und können zur Suchtentwicklung führen. Menschen, die Drogen nehmen, wollen eine Bewusstseinsveränderung (z.B. Euphorie) erreichen.

Andere Medikamente haben auch einen Einfluss auf die Wahrnehmung, Wachheit oder andere Hirnfunktionen. Ein Beispiel wären Medikamente zur Behandlung von Anfallsleiden. Stimulanzien (z.B. Ritalin / Concerta) können auch zu Veränderungen während der Einnahme führen. Ziel ist hier aber eben nicht eine Euphorie, sondern ein therapeutischer Einsatz des Medikamentes. Hier tritt keine Suchtentwicklung ein! Wird aber ein Medikament (z.B. Beruhigungsmittel) zu einem anderen Zweck als dem therapeutischen Einsatz missbraucht, so spricht man von einer Droge.

Derartige Substanzen kann man wiederum in erlaubte und illegale Substanzen unterteilen. Zu den legalen (weil derzeit gesellschaftlich akzeptierten) Drogen gehören etwa Alkohol oder Nikotin im Tabak. Auch Coffein im Kaffee könnte man dazu zählen.
Haschisch, Kokain, Extacy oder Heroin wären Beispiele für illegale Drogen.
Die Zuordnung sagt noch nichts darüber aus, welche persönlichen oder gesellschaftlichen Folgeschäden eine Droge verursacht. Es handelt sich vielmehr um eine gesellschaftlich vorgegebene Norm, die in unterschiedlichen Ländern und Kulturen anderes geregelt ist.

Die üblichste Unterteilung für Drogen richtet sich nach der Wirkung auf den Einzelnen. Man unterscheidet dann :

  • Drogen, die entspannen bzw. sedieren (müde machen)
  • Drogen, die anregend / aufpuschend wirken
  • Drogen, die die Wahrnehmung verändern (D.h. die Konsumenten sehen oder hören Dinge in einer anderen Art und Weise, als es in der Realität der Fall wäre)
Die meisten Drogen lassen sich in eine dieser Gruppen unterteilen. Für andere gilt dies nicht so leicht.

Drogen mit sedierender Wirkung sind : Medikamente, die sedieren, sind: Alkohol, Opiate und Beruhigungsmittel (Benzodiazepine, Schlaftablettem). Auch Haschisch wird überwiegend wegen einem entspannenden Effekt missbraucht

Medikamente, die aufpuschen, sind: Koffein, Nikotin, XTC, Kokain, Speed, Amphetamin.

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
add-general-drugs Separator Copyright 2003-2014 Web4Health