Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Spielen wird dann zur Abhängigkeit, wenn Sie keine Limits mehr haben

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Wann wird Gluecksspiel zur Abhängigkeit?

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Wendy Moelker, Psychologist in charge, tutor, Emergis center for mental health care, Goes, the Netherlands.
Erstfassung: 2004-03-20. Geändert: 2015-07-28.

Wann wird Gluecksspiel zur Abhängigkeit?

Antwort:

Die meisten Menschen, die spielen, sind dazu bereit, eine beachtliche Menge Geld auszugeben, aber sie kennen ihr Budget. Sie hören auf, wenn sie eine betsimmte Summe verloren habe. Allerdings gibt es Menschen, die nicht an ihre Grenzen denken und trotzdem weiterspielen, obwohl sie mehr Geld ausgeben, als sie haben. Auf lange Sicht hin verursacht dies erhebliche Probleme: Allmählich entsteht Streit mit der Familien und bei der Arbeit, der Spieler fängt an zu luegen, etc. Letztendlich wird die Person vom Spielen beherrscht und braucht immer mehr Geld, um weiter spielen zu können.

Spielen ist ein Problem, wenn...

  • ...Sie zu viel Zeit mit Spielen verbringen
  • ...Sie zu viel Geld beim Spielen verlieren
  • ...Sie Ihre Verpflichtungen bei der Arbeit, in der Schule, zu Hause nicht mehr erfuellen können. (Vernachlässigung Ihrer Kinder, schlechte Arbeit, oft Fehlen bei der Arbeit, etc.)
  • ...Ihr Leben und das Ihrer Mitmenschen vom Spielen negativ beeinflusst wird.
  • ...Sie sich deswegen schlecht fuehlen.
  • ...es ein Weg ist, um Ihre Probleme zu vergessen

Menschen, die spielabhängig sind, sind oft auch von anderen Substanzen abhängig.

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
add-gambling-when Separator Copyright 2003-2014 Web4Health