Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Kontrollverlust bei Kokain Wenn der Kokainkonsum ausser Kontrolle gerät

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Wenn der Kokainkonsum ausser Kontrolle gerät

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Wendy Moelker, Psychologist in charge, tutor, Emergis center for mental health care, Goes, the Netherlands.
Erstfassung: 2005-03-01. Geändert: 2014-11-22.

Was Sie tun können, wenn Sie merken, dass Ihr Kokainkonsum ausser Kontrolle gerät.

Antwort:

Kontrollverlust bei Kokain

Das einzige, was man Ihnen raten kann wenn der Kokain-Konsum ausser Kontroll gerät ist, mit dem Kokainkonsum aufzuhören! Wenn Sie sich entscheiden, dies zu tun, ist es absolut nötig, ihren Lebensstil mit allen möglichen Konsequenzen zu ändern. Zum Beispiel nicht mehr mit den selben Leuten wegzugehen oder die selben Orte aufzusuchen. Vielleicht ist es sogar besser, abends gar nicht mehr wegzugehen und stattdessen andere Aktivitäten zu finden. Es ist wichtig eine bewusste Entscheidung zu treffen. Sie muessen sich klar machen, warum sie möchten, dass sich etwas ändert. Erstellen Sie eine Liste darueber, was Sie an Kokain mögen, wie z.B. keine Sorgen, mehr Selbstbewusstsein, ein Freiheitsgefuehl und die Fähigkeit immer weiter Party zu machen und zu trinken. Dann erstellen Sie eine Liste mit den Nachteilen Ihres Kokainkonsums, wie z.B. dass es sehr viel Geld kostet, dass Sie danach ein schlechtes und unbefriedigendes Gefuehl haben, dass es Ihnen unangenehem anderen gegenueber ist, etc.

Sie können auch eine Art Bilanz erstellen: Was denken Sie werden Sie verlieren/verpassen Sie, wenn Sie aufhören Kokain zu nehmen? Wovor haben Sie Angst?(Freunde zu verlieren? Ein "langweiliges" Leben zu haben?)Was sind die Vorteile, mit dem Kokainkonsum aufzuhören? Sobald Sie diese Listen erstellt haben, sollte klar sein, ob Sie das Motiv haben aufzuhören oder weiterzumachen.

Welche Dinge in Ihrem Leben muessen sich ändern, damit Sie es schaffen aufzuhören?

  • Wen werden Sie ueber Ihr Vorhaben, aufzuhören, informieren und um Unterstuetzung bitten? Vielleicht einen Freund, der kein Kokain nimmt?
  • Wie soll diese Unterstuetzung aussehen? Vereinbaren Sie, dass Sie sich immer bei Ihm melden können, wenn es hart fuer Sie wird.
  • Wen sollten Sie noch informieren? Möglicher Weise die Leute, mit denen Sie zusammen weggegangen sind und Kokain genommmen haben?
  • Was können Sie am Wochenende machen? Entwerfen Sie eine Art Programm fuer die Wochenenden. Wenn Sie weggehen möchten, wie können Sie das machen, ohne Drogen zu nehmen? Oder vielleicht ist es auch besser, nicht wegzugehen und etwas anderes auszuprobieren. Mehr.
  • Wie gehen Sie mit dem verlangen, wieder Kokain zu nehmen um? Ueberlegen Sie sich, was Sie machen können, wenn Sie den Drang verspueren, Kokain zu nehmen. Listen Sie so viele Alternativen wie möglich auf, wie z.B. duschen, Sport machen, einen Freund anrufen, etc. Finden Sie Dinge, die Sie ablenken.
  • Was sind gefährliche Situationen fuer Sie? Ermitteln Sie fuer Sie gefährliche Situationen/ Gefuehle/ Gedanken, die Sie dazu veranlassen könnten, wieder Kokain zu konsumieren. (Zum Beispiel: "Ein letztes Mal!", sich einsam fuehlen, viel Geld und damit die Möglichkeit haben, Kokain zu kaufen) Versuchen Sie Alternativen fuer all diese Situationen zu finden.

    Um es kurz zu fassen: Wenn Sie aufhören möchten, sollten Sie sich gut und gruendlich vorbereiten und um Unterstuetzung in Ihrem Umfeld bitten

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
add-cocaine-do Separator Copyright 2003-2014 Web4Health